p.eng header image 4

Vergessene Fragen: INTERVIEWS ÜBER INTERVIEWS

03.04.2014 von Petrina Engelke
Antworten

Wir recherchieren, finden Blickwinkel, denken an Leserinnen und Leser, feilen an Fragen, lassen uns überraschen und hinterfragen hinterher, wie gut wir beim Interviewen waren. Nur eine Frage fehlt: Wie sehen eigentlich die Interviewten all diese Interviews? Genau danach hat nun Kerstin Petermann gefragt.

[Weiterlesen? Bitteschön! →]

Tags:   · Comments Off

FRAUENFRAGEN: Wer ist in?

13.03.2014 von Petrina Engelke
Antworten

Wie fange ich es an, mit einer Feministin (Offenlegungs-Hinweis: das bin ich auch) über Frauenfragen zu sprechen? Für ein Interview mit Anke Domscheit-Berg lasse ich mir etwas einfallen. Aber dann bin ich auf einmal froh, dass ich ihr die fertige Fassung noch einmal zum Faktencheck vorzulegen versprach.

[Weiterlesen? Bitteschön! →]

Tags:   · · Comments Off

GEFÜHLE IN INTERVIEWS: Tränen im Olympiaschnee

17.02.2014 von Petrina Engelke
Antworten

Ganz nah ist die Kamera an den Skirennfahrer Bode Miller herangerückt. Der hat gerade eine Bronze-Medaille gewonnen und sich damit zum ältesten Alpin-Ski-Medaillengewinner der Olympiageschichte gemacht. Jetzt kommt er emotional ins Stolpern, Interviewerin Christine Cooper fragt weiter, Miller bricht in Tränen aus, das Bild steht. Da hat sich der US-Sender NBC etwas eingebrockt! Zuschauer finden die Interviewerin unmöglich. Aus Interview-Expertensicht steht aber nicht allein die Moralfrage im Mittelpunkt.

[Weiterlesen? Bitteschön! →]

Tags:   · · · · Comments Off

TIMING oder: Ist schon wieder Weihnachten?

05.02.2014 von Petrina Engelke
Antworten

Ach, würde doch bloß das Aufnahmegerät jetzt schon laufen! Dieser Gedanke schießt mir durch den Kopf, und zwar nicht zum ersten Mal. Wenn ich einen Interviewpartner treffe, warte ich ja nicht mit gezücktem Mikro, sondern mit ausgestreckter Hand (merke: Höflichkeit steht auch Journalistinnen ganz hervorragend). Blöderweise erzählt mir Felix “Phil” Grucci aber gleich bei der Begrüßung etwas, das einen herrlichen Interviewbeginn abgäbe. Schlechtes Timing. Was tun?

[Weiterlesen? Bitteschön! →]

Tags:   · Comments Off

Informieren oder unterhalten? VON KOMIKERN LERNEN

15.01.2014 von Petrina Engelke
Antworten

Ich schaue schon mal gerne in US-Talkshows hinein – und manchmal bleibt eine Interviewfrage hängen. In diesem Falle eine von Jimmy Kimmel an den Rapper Lil Wayne. Nun sitze ich bei meinen Interviews nicht vor einem Publikum, das Hintergrundgelächter liefert, aber es lohnt trotzdem, darüber nachzudenken: Was kann ich von Comedians fürs Interviewführen lernen? [Weiterlesen? Bitteschön! →]

Tags:   · · · Comments Off

Interviews verschriftlichen: JETZT SINGT DER AUCH NOCH!

23.12.2013 von Petrina Engelke
Antworten

Das klingt immer so einfach: Du stellst Fragen, spitzt die Ohren bei den Antworten, nimmst das Interview auf – und tippst es nachher eben ab. Jetzt mal ganz abgesehen von der ganzen (späteren) Arbeit damit, aus einem Transkript ein Wortlaut-Interview zu machen: Manchmal machen Interviewpartner schon das Aufnahme-in-Schrift-Umwandeln zum Abenteuer.

Der Unterhaltungskünstler Brute Force alias Stephen Friedland etwa [Weiterlesen? Bitteschön! →]

Tags:   · Comments Off