p.eng header image 5

Entries Tagged as 'Wirtschaftsthemen'

TIMING oder: Ist schon wieder Weihnachten?

05.02.2014 Comments Off

Ach, würde doch bloß das Aufnahmegerät jetzt schon laufen! Dieser Gedanke schießt mir durch den Kopf, und zwar nicht zum ersten Mal. Wenn ich einen Interviewpartner treffe, warte ich ja nicht mit gezücktem Mikro, sondern mit ausgestreckter Hand (merke: Höflichkeit steht auch Journalistinnen ganz hervorragend). Blöderweise erzählt mir Felix “Phil” Grucci aber gleich bei der Begrüßung etwas, das einen herrlichen Interviewbeginn abgäbe. Schlechtes Timing. Was tun?

(more…)

Tags:   ·

AUTORISIERUNG: SCHWARZ UND WEISS

12.10.2011 Comments Off

Alle Jahre wieder passiert es, heute beim Handelsblatt: Da erscheint ein Interview ohne Antworten, weil das Gezerre um den Inhalt eines Textes überhand nahm, der darauf beruht, dass tatsächlich jemand gefragt und ein anderer geantwortet hat. Die taz hat vor vielen Jahren einmal ein solches Interview auf die Titelseite der Printausgabe gestellt und die Antworten geschwärzt. Handelsblatt Online verwendet dafür Weißraum. Und was steckt dahinter?

(more…)

Tags:   · ·

ANTWORTEN BEARBEITEN: WAS SAGT MADOFF WIRKLICH?

28.02.2011 Comments Off

So, da liegen also jetzt jede Menge Interview-Aufnahmen wie ein Heuhaufen, aus dem Zitate für ein Porträt gezogen werden sollen. Manchmal will man das Gesagte bearbeiten, damit es in den Kontext passt: Hier zieht sich ein Satz in die Länge, dort fehlt es an Klarheit. Ist das denn erlaubt?

(more…)

Tags:   · ·

EINSTIEGSFRAGE: LIEBLINGSANTWORT

27.01.2011 Comments Off

Ich bin keine Freundin von abgegriffenen Fragen. Und diesmal habe ich das, was Auftraggeber und Leser wissen wollen – das Geheimnis von Erfolg nämlich; das Interview soll in einem Karrieremagazin erscheinen – so lange in meinem Kopf herumgeschoben, bis wenigstens eine kurze Frage daraus wird. Ich entscheide mich, sie Martin Herrenknecht gleich zu Beginn zu stellen, zum Warmwerden. Ich kann ja nicht ahnen, dass seine Antwort auf Anhieb in meine private Hitliste schießt.

(more…)

Tags:   · · ·

FRAGEN NACH DEM UNBEGREIFLICHEN

27.05.2010 Comments Off

Wieso macht der das? Um diese Frage kommt Philip Banse nicht herum. Für dctp.tv interviewt er den Journalisten Stefan Laurin, Mitbegründer des Blogs “Ruhrbarone“, das – obwohl klar auf eine Region bezogen – sehr viele Leser anzieht und in Rankings gut abschneidet. So etwas hätte man gern als Geschäftsschablone in Medienkrisenzeiten. Doch gleich zu Beginn  (more…)

Tags:   · ·

LAUFEN LASSEN

12.04.2010 Comments Off

Ein Sach-Interview mit einem Experten kann man ganz unterschiedlich angehen. Inhaltlich ist die Sache klar: Um Befindlichkeiten sollte es darin nicht gehen, wohl aber um Positionen. Der erste Strategiegedanke mag deshalb sein: konfrontativ rangehen. Ob das die richtige Wahl ist, hängt nicht nur von der Persönlichkeit des Interviewers ab, sondern auch vom Interviewten. Eine Alternative ist etwa: zurücknehmen, Beispiele und Sachverhalte antippen.

Da heißt es dann aufmerksam bleiben, um gegebenenfalls hartnäckig nachzufassen – und damit leben, dass die Fragen hinterher vielleicht ein wenig nach “laufen lassen” aussehen. Hauptsache, die Position des Interviewten kommt rüber. Wie etwa im Meedia-Interview von Mark Heywinkel, in dem Stephan Weichert über digitale Verlagsstrategien spricht.

Nachlesen? Bitteschön.

Tags:   · ·